BMW 1er THE 1

BMW 1er – Sportlich, jung & ästhetisch

Obere Mittelklasse, Coupé, Cabrio

10/04/2020
Veröffentlicht von: STARLSON

THE 1 – BMW 1er

Der BMW 1er der dritten Generation wurde von Grund auf neu entwickelt und verspricht praktischer und komfortabler als sein Vorgänger zu werden. Der Wechsel zum Frontantrieb schafft mehr Beinfreiheit für die hinteren Sitze, ein neu gestaltetes Schiebedach bietet 19 mm mehr Kopffreiheit und der Kofferraum ist in dieser Generation von 360 l auf 380 l gewachsen.

BMW 1

Neues Design

Auch das Design des BMW 1er hat innen und außen einige Veränderungen erfahren. Er ist mit einem vergrößerten Frontgrillausgestattet, bei dem sich die beiden Nieren jetzt in der Mitte treffen. Die Scheinwerfer sind schlanker als zuvor und verleihen dem Kompaktwagen ein frisches Aussehen. Gegen einen Aufpreis können diese bei den High-End-Varianten der Baureihe in einer adaptiven Voll-LED-Konfiguration bestellt werden. Je nach Ausstattungsvariante gibt es verschiedene Designs des vorderen Stoßfängers, wobei das sportlichste für den M135i xDrive reserviert ist, der sich auch optisch durch ein anderes Kühlergrill-Muster unterscheidet. Erstmals werden verschiedene Leichtmetallräder in Größen von 16 bis 19 Zoll erhältlich sein. Ebenfalls neu für den BMW 1er ist ein optionales großes Panorama-Glasdach.

 

 

118i jetzt mit Frontantrieb

Die Kraft kommt beim 118i von einem 1,5-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor mit Turbolader, der 103 kW und 220 Nm leistet, was für einen 8,5-Sekunden-Sprint auf 100 km/h reicht. Die Übertragung an die Vorderräder erfolgt über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Serienmäßig ist der 118i mit dem M-Sport-Paket ausgestattet, das ein M-Lenkrad, mit Stoff und Sensatec-Kunstleder bezogene Sportsitze und einen schwarzen Dachhimmel umfasst. Ebenfalls serienmäßig sind 18-Zoll-M-Leichtmetallfelgen. Die gesamte BMW 1er Reihe wird einen Spurhalteassistenten, eine autonome Notbremsung und einen hinteren Verkehrswarner sowie Parksensoren, eine Rückfahrkamera, einen Einparkassistenten und den Rückfahrassistentenbieten. Das Infotainment-System ist BMW OS7.0. Zwei 10,25-Zoll-Displays und ein Head-up-Display werden in jeden BMW 1erzu finden sein. Eine Umgebungsbeleuchtung, eine Lademöglichkeit für das Mobiltelefon und ein Soundsystem mit sechs Lautsprechern sind ebenfalls vorhanden.

BMW i M Sport F front
BMW 1er
BMW 1er
BMW 1er

BMW 1er – 3 neue Dieselmodelle

Der 116d ist mit einem Dreizylinder-Motor mit 1,5 Litern Hubraum 114 PS (85 kW) und 270 Nm ausgestattet. Dabei kann zwischen einem Sechsgang-Schaltgetriebe und einem Siebengang-Modell gewählt werden. Der 118d besitzt einen Vierzylindermit 2,0 Liter Hubraum mit 147 PS (110 kW) und 350 Nm. Auch dieser Wagen verfügt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, allerdings ist ein Automatikgetriebe optional erhältlich. Der Top-Diesel BMW 1er ist der 120d xDrive, bei dem ein 2,0-Liter-Vierzylinder 188 PS (140 kW) und 400 Nm leistet. Er arbeitet ausschließlich mit der serienmäßigen Achtgang-Automatik mit Allradantrieb.

 

 

M135i xDrive das Spitzenmodell der Serie

Der M135i xDrive ist mit einem 2,0-Liter-Vierzylindermotor mit Turbolader ausgerüstet, der 225 kW und 450 Nm leistet und über ein adaptives M xDrive-Allradsystem verfügt. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h schafft der neue M135i in 4,8Sekunden. Ein Achtgang-Automatikgetriebe ist serienmäßig enthalten. Zusätzlich zur Serienausstattung des 118i erhält der M135i ein aggressiveres Äußeres mit 19-Zoll-LeichtmetallrädernM-SportbremsenM-Sportlenkung und einem M-Heckspoiler. Fahrer und Beifahrer sitzen in M-Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen, die mit Dakota-Leder bezogen sind. Adaptive LED-Scheinwerfer mit Fernlicht-Assistent gehören ebenso zur Serienausstattung wie der schlüssellose Einstieg und Start sowie ein Surround-Sound-System mit 16 Lautsprechern.

Schreibe einen Kommentar