koenigsegg jesko

Koenigsegg Jesko – Der neue 500 km/h Supersportwagen

Luxusklasse Supersportwagen

24/11/2020
Veröffentlicht von: STARLSON

Koenigsegg Jesko

 

Der Koenigsegg Jesko ist der Nachfolger des Agera RS und der Jesko Absolut soll das schnellste Straßenauto der Welt werden. Die ultimative Fahrleistung wird über einen neu gestalteten 5,0-Liter-V8-Motor erzielt, dem leistungsstärksten Verbrennungsmotor, der je in ein Serienfahrzeug mit Straßenzulassung eingebaut wurde. Ein hochmodernes Neun-Gang-Mehrkupplungsgetriebe und eine fortschrittliche Aerodynamik runden das Kraftpaket ab. Nur 125 Exemplare des Hypercars werden produziert und die sind trotz des stolzen Preises von drei Millionen Dollar bereits verkauft. Der Koenigsegg Jesko ist nach Jesko von Koenigsegg benannt, dem Vater des Firmengründers und CEO Christian von Koenigsegg.

Koenigsegg

Evolutionäres Design

Das Styling des Koenigsegg Jesko orientiert sich am Agera, jedoch verleihen ihm zahlreiche subtile Änderungen an der Karosserie und Aerodynamik eine eigene Persönlichkeit. Eines der wichtigsten optischen Merkmale, die umlaufende Windschutzscheibe, ist geblieben. Neu dagegen sind HeckflügelFrontsplitter und Heckdiffusor. Die höhere Dachlinie verleiht dem Wagen ein kampfflugzeugähnlicheres Aussehen. Zudem weist der Koenigsegg Jesko eine der besten Hochglanzlackierungen in der Automobilwelt auf.

Ultimative Fahrleistung

Der Koenigsegg Jesko wird von einem 5,0-Liter-V8-Twinturbo, einer Eigenentwicklung des Herstellers, angetrieben. Mit normalem Superbenzin leistet er 1.281 PS, mit E85 soll er auf 1.603 PS kommen. Das Spitzendrehmoment liegt bei 1.500 Nm bei 5.100 Umdrehungen pro Minute und die Drehzahlgrenze liegt bei satten 8.500 U/min. Der Doppelturbo verwendet die leichteste V8-Kurbelwelle der Welt. Superleichte Kolben und Pleuel bieten mehr Festigkeit und ein niedrigeres Gewicht als die Titaneinheiten der vorherigen Generation. Die Kraft wird mittels eines neuartigen Neungang-Getriebes, der sog. Light Speed Transmission nur an die Hinterräder geleitet. Das Mehrfachkupplungsgetriebe kann ohne Verzögerung von jedem Gang in jeden anderen Gang geschaltet werden. Beispielsweise kann mit dem Koenigsegg LST direkt vom 7. auf den 4. Gang geschaltet werden, ohne auf die Synchronisierung warten zu müssen.

koenigsegg jesko
koenigsegg jesko

Puristisch, aber bequem

Das Interieur des Koenigsegg Jesko ist genauso radikal wie sein Äußeres, aber dennoch mit zahlreichen Komfortmerkmalen ausgestattet. Das hydraulische Autoskin-Türsystem verfügt über ein schlüsselloses Zugangssystem. Die vorherrschenden Materialien sind eine Kombination aus Leder, Alcantara, Aluminium, Kohlefaser und Glas. Neben elektrisch verstellbaren Sitzen gibt es ein intelligentes Lenkrad mit zwei kleinen integrierten Touchscreens zur Einstellung der Fahrhöhe und des Tempomats.Zum abnehmbaren Hardtop kommen noch verstellbare Pedale, Servolenksäule, Klimaanlage, G-Sensor, Surround-Kamerasystem sowie Einparksensoren vorne und hinten. Das Infotainmentsystem ist auf das Nötigste beschränkt. Das TFT-Touchdisplay mit Bluetooth-Streaming-AM/FM-RadioUSB-Konnektivität und induktivem Aufladen des Telefons dreht sich mit dem Lenkrad und zeigt dem Fahrer alle wichtigen Zahlen an.

Koenigsegg Jesko Absolut
Das schnellste Straßenauto der Welt

Der Hersteller hat nicht vor, jemals ein schnelleres Modell zu bauen. Damit wird der Jesko Absolut, der schnellste Koenigsegg werden und bleiben.
Der große Unterschied zum normalen Jesko liegt in der Aerodynamik. Anstatt des Heckspoilers, sorgen zwei Finnen für Stabilität und Tempo.
Der Lufteinlass an der Front wurde geschlossen, die Louvres auf den vorderen Kotflügeln entfernt und die hinteren Felgen haben Aerodiscs.
Der Jesko Absolut wird 1600 PS haben und soll eine Spitzengeschwindigkeit von 531 km/h schaffen.

1 Kommentar

  • Oh mein Gott was für eine Maschine! 50% der Schallmauergeschwindigkeit auf Land. Sabber!

Schreibe einen Kommentar