lohnt sich leasing 1

Lohnt sich das Auto-Leasing für Privatpersonen?

Finanzen

28/11/2019
Veröffentlicht von: STARLSON

Leasing
Die gute Alternative

 

Beim Kauf eines neuen Autos gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Bezahlung, Leasing oder Kauf. Während sich die meisten Menschen für den Kauf, bzw. die Finanzierung eines Autos entscheiden, wird immer häufiger das Privatleasing gewählt. Zur Zeit sind zahlreiche interessante Leasingangebote für Privatpersonen zu finden. Aber macht das Sinn? Die Antwort ist, unter Umständen ja, denn das Leasing hat einige Vorteile gegenüber dem Kauf.

Was ist Privatleasing?

 

Das Prinzip beim Privatleasing eines Fahrzeugs ist identisch dem des geschäftlichen Leasings. Das Auto wird nicht gekauft, sondern, vereinfacht ausgedrückt, gemietet und durch monatliche Raten bezahlt. Nach der bei dem Leasingbeginn vereinbarten Vertragslaufzeit wird der Wagen zurückgegeben. Je nachdem was vereinbart wurde, wird der Gebrauchtwagen dann an den Leasingnehmer oder eine andere Person verkauft. Der Unterschied zwischen Privatleasing und gewerblichem Leasing besteht darin, dass beim gewerblichen Leasing die Gebühren von der Steuer abgesetzt werden können. Beim Privatleasing ist dies nicht möglich, weshalb es häufig als finanziell unattraktiv angesehen wird. Aber es gibt noch eine Reihe weiterer Vorteile, die auch für Privatpersonen von Interesse sein können.

lohnt sich leasing 2

Die Vorteile von Privatleasing

Langfristig planbar

 

Die Kosten, die jeden Monat für das Fahrzeug anfallen, sind bekannt. Beim Full-Service-Leasing sind sogar alle Inspektionen, Wartungen und Reparaturen in der monatlichen Rate enthalten. Dadurch gibt es keine bösen Überraschungen, wie das beispielsweise beim Kauf eines Gebrauchtwagens der Fall sein kann. Beim Abschluss eines Leasingvertrags besteht eine Planungssicherheit für den gesamten Leasingzeitraum.

Kein Kredit nötig

 

Das es sich beim Privatleasing nicht um eine Finanzierung handelt, ist es nicht nötig, einen Kredit aufzunehmen. Die Laufzeiten eines Leasingvertrags liegen in der Regel bei zwei bis vier Jahren, d. h. es wird keine langfristige Bindung eingegangen. Der Leasingnehmer kann den Wagen am Ende der Laufzeit einfach zurückgeben und muss sich nicht um einen Weiterverkauf kümmern.

Fahrzeug testen

 

Privatleasing ist eine gute Möglichkeit, um eine neue Automarke oder ein Modell zu testen. Es kann auch ausprobiert werden, welche Größe auf Dauer zu den persönlichen Bedürfnissen passt. Die Leasingdauer ist überschaubar und wenn das Auto nicht gefällt, ist man es relativ schnell wieder los. Praktisch ist das auch, um zu vermeiden, ein Montagsauto zu erwischen.

Immer das neueste Modell

 

Leasingwagen sind in der Regel Neuwagen oder junge Gebrauchtwagen. Dadurch steht immer das aktuellste Modell und die innovativste Technologie und Ausstattung zur Verfügung. Gerade in Zeiten, in denen besonders die Entwicklung bei der Energieeffizienz in rasanter Geschwindigkeit voranschreitet ist das eine praktische Sache, die zudem Geld sparen kann. Wird ein Auto per Ratenkauf finanziert, ist es unter Umständen bereits veraltet, bevor es ganz abbezahlt ist.

Keine Kapitalbindung

 

Beim Privatleasing entfällt der hohe Anschaffungspreis. Ein Leasingvertrag beinhaltet nur die Zahlung der Abschreibung auf das Auto und nicht den gesamten Kaufpreis. Wird also ein Auto mit einem Wert von 20.000 Euro für zwei Jahre geleast und der prognostizierte Wert beträgt am Ende dieser Zeit 14.000 Euro, dann werden nur 6.000 durch die Raten bezahlt. Wer also sein Auto nicht unbedingt besitzen, sondern nur fahren möchte, muss es nicht komplett bezahlen. Zudem entfällt eine Anzahlung. Dadurch kann man sich vielleicht sogar ein teureres Modell leisten, als dies bei einem Kauf möglich wäre.

lohnt sich leasing 8

Inzwischen gibt es zahlreiche sehr lukrative Leasingangebote für Privatpersonen, die man bei der Wahl eines neuen Autos berücksichtigen sollte. Wer sich für das Privatleasing entscheidet, sollte allerdings darauf achten, eine ausreichende Kilometerleistung zu vereinbaren, sonst kann es am Ende eine teure Nachzahlung geben.

Schreibe einen Kommentar